Sauberes Fahren zählt: Öko-Fahrstrom-Label sichert klimafreundliche E-Mobilität

31. Januar 2012 PR Presse Schlagwörter: 0 Comments
Ökostromzertifikat von ElectroDrive Europe für E-Auto-Fahrer von KlimaINVEST und The Mobility House (TMH). Köln, Hamburg. E-Auto-Fahrer in Deutschland, Österreich, Dänemark und Schweden sind ab sofort unabhängig von ihrem Hausstromtarif CO2-neutral unterwegs. Über den verbrauchten Fahrstrom erhält der Kunde ein Zertifikat. Es bestätigt, dass der genutzte Ökostrom zu 100% aus erneuerbaren Energien stammt. Medienberichten über die sogenannte „Ökolüge“ bei Elektroautos erteilt Stefan Ritter, Geschäftsführer von The Mobility House, auf dieser Grundlage eine deutliche Absage: „Der Kunde kann direkten Klimaschutz leisten und klimaschädigendes CO2 durch eine höhere Nachfrage nach erneuerbaren Energien reduzieren. Emissionsfreies Fahren ist schon heute möglich und sorgt für zusätzliche Mengen erneuerbarer Energien im europäischen Strom-Mix.“ Und so funktioniert´s: Das Ökostromzertifikat dokumentiert für den Endkunden, dass der Fahrstrom CO2-neutral in jungen Wind- und Wasserkraftanlagen erzeugt wird, die nicht älter als 6 Jahre sind. Deren Betreiber sind gleichzeitig nicht mit der Kernenergiewirtschaft gesellschaftsrechtlich verbunden. Durch die Nutzung von Ökostrom aus Neuanlagen erhöht sich der Anteil erneuerbarer Energien im europäischen Strom-Mix. Je nach Fahrzeugtyp und Verbrauch wird der Kunde auch darüber informiert, wie viel klimaschädigendes CO2 sein E-Auto pro Jahr eingespart hat. Kai Ristau, Geschäftsführer von KlimaINVEST, erklärt das „grüne“ Prinzip der Energiegewinnung am Beispiel des Wasserkraftwerks Werfen in Österreich – eine der neuen Erzeugungsanlagen, die auf der Grundlage des E-Mobil-Ökostromsiegels die Einspeisung von Ökostrom in das europäische Stromnetz sicherstellt: „Wasserkraft ist eine der saubersten Energieformen unseres Planeten. Sie regeneriert sich selbstständig und ist immer verfügbar. Je mehr Menschen erneuerbare Energien nutzen und den Bau neuer Ökokraftwerke fördern, desto mehr Ökostrom wird in den europäischen Strom-See eingespeist.“ Für ein am Markt derzeit gängiges Serien-Fahrzeug werden etwa 1.500 Kilogramm CO2 eingespart. Dies entspricht dem Volumen eines Würfels mit einer Kantenlänge von 7,62 Metern. Eine Person müsste 705 Tage beim Duschen auf warmes Wasser verzichten oder 2.210 Tage im Haus ohne Licht leben, um diese Menge an CO2 zu vermeiden. Die Herkunft und Einspeisung des Ökostroms wird im Europäischen Energie Zertifikate System (EECS) dokumentiert. Das Angebot von KlimaINVEST und TMH ist nicht nur individuell auf den E-Autofahrer zugeschnitten, sondern unterscheidet sich auch durch die Auswahl landesspezifischer Kraftwerke sowie dem geringen Alter der Neuanlagen von üblichen Ökostrom-Zertifikaten. „Viele Angebote auf dem Markt erfüllen nicht die Ansprüche unserer Kunden, da Kriterien wie CO2-Neutralität oder Förderung von Wind- und Wasserkraftwerken nicht konsequent umgesetzt werden“, erklärt Stefan Ritter. „Mit KlimaINVEST haben wir einen Kooperationspartner gefunden, der fundiert im Handling mit Ökostrom Herkunftsnachweisen ist und auf dieser Basis das Geschäft seit Jahren mit vielen Stromanbietern und Industrieunternehmen betreibt.“ Das erste europaweit eingeführte E-Mobil-Ökostromsiegel für die Automobilwirtschaft bietet TMH seit Anfang 2012 unter seiner Endkundenmarke ElectroDrive Europe im Rahmen des „Energiepakets“ an. Über KlimaINVEST KlimaINVEST ist eine der führenden Nachhaltigkeitsagenturen in Deutschland. Sie unterstützt branchenübergreifend Unternehmen bei der Senkung und dem Ausgleich Ihrer CO2-Emissionen. Zu-dem stellt KlimaINVEST die Energieversorgung ihrer Kunden auf CO2-freie Energien wie Ökostrom und Ökogas um und unterstützt Energieversorgungsunternehmen bei modernen ökologischen Produktkonzepten. KlimaINVEST verfügt über mehrjährige Erfahrung in den globalen Klimaschutzmärkten und im Management von CO2-Minderungsrechten der verpflichtenden und freiwilligen Emissionshandelsmärkte sowie bei Ökostrom Herkunftsnachweisen für regenerative Energieerzeugung in Europa. Kontakt: KlimaINVEST Green Concepts GmbH Kai Ristau, Geschäftsführung Ferdinandstr. 25 – 27 20095 Hamburg Fon +49 40 411 619 154 Fax +49 40 411 619 269 [email protected] www.klima-invest.de The Mobility House [email protected]

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Archive




Sie haben Fragen?

Unser Service-Team beantwortet gerne Ihre Fragen rund um das Thema Laden Ihres Elektroautos.

Telefon: +49 89 4161 430 70 (Deutschland)
Telefon: +43 720 116 500 (Österreich)
Telefon: +41 43 508 2731 (Schweiz)
E-Mail: [email protected]

Newsletter Anmeldung